Die Klassensieger und die Schulsiegerin im diesjährigen Vorlesewettbewerb an der Graf-Anton-Schule Wadern stehen fest.

Mit Spannung hatte die Jury, Rektorin Christine Leinen mit den Deutschlehrerinnen, die Vorträge der Klassensiegerinnen aus dem 6. Schuljahr erwartet. Eine Portion Lampenfieber hatten sie zur Lesestunde mitgebracht: Noelle Suchomski, Siegerin in der 6a, Summer Schmitt aus der 6b und Isabella Vitello aus der 6c.

Noelle machte mutig und überzeugend den Anfang mit der Buchvorstellung und dem Vortrag eines spannenden Textauszuges aus ihrem Lieblingsbuch. Summer begeisterte anschließend mit „Harry Potter und der Stein der Weisen“. Ebenso angetan war die Jury von Isabellas Vortrag. Das rasche Erfassen und überzeugende Vortragen eines unbekannten Textes gelang schließlich Summer Schmitt am besten, was ihr den schönen Titel der besten Vorleserin der Graf-Anton-Schule einbrachte. Ein Gewinn war es aber für alle Schülerinnen und Schüler des Jahrganges, sich auf eine Präsentation und das Vorlesen vor der gesamten Klasse einzulassen. Einmal mehr zeigte sich, dass junge Menschen sich immer noch gerne von spannenden Büchern faszinieren lassen. Diese Begeisterung gilt es zu erhalten, weswegen alle Mitschüler und Lehrer Summer für ihren Vortrag auf Kreisebene die Daumen drücken.