logo v4

Graf-Anton-Schule Wadern

hide

Waffelbackaktion 2019

Waffelbackaktion auf dem Waderner Marktplatz – Schüler der Graf-Anton-Schule Wadern leisteten wertvolle Arbeit

Schüler der Klasse 7c backten Waffeln für den Verein „Bildung für Bolivien e.V.“, der seit November 2011 besteht und zur Unterstützung des Projektes „Rabeas Traum – Gerechte Schulbildung für Kinder und Jugendliche in Bolivien“ gegründet wurde.

Positive Vorbilder zu haben, zeichnet sich immer wieder wertvoll im Leben vieler Menschen aus, besonders im Leben junger Menschen. So orientierten sich die Schüler der Klasse 7c an ihren Vorgängern, die ihre Schulzeit im Jahr 2016 mit dem Mittleren Bildungsabschlussbeendet haben und während ihrer Schulzeit in jedem Jahr vor Weihnachten eine Hilfsaktion auf dem Frischemarkt in Wadern durchgeführt haben.

Fest entschlossen traten sie die Nachfolge an, indem sie den Weg der Hilfsbereitschaft einschlugen und Gutes für andere Kinder und Jugendliche taten.

Nachdem die jungen Leute einige Backversuche in der Schulküche unternommen hatten, schmeckten die selbst hergestellten Waffeln immer besser, sodass sie schließlich zuversichtlich ihre Backwerke der Öffentlichkeit anboten.

Aufgrund des schlechten Wetters an diesem Morgen entschied die Ortspolizeibehörde Wadern, den Waffelstand unter der Überdachung vor dem Rathaus aufstellen zu lassen. Zur großen Erleichterung aller Beteiligten, denn an diesem vor Wind und Regen geschützten Ort stand der Durchführung der Hilfsaktion nichts mehr im Weg. Innerhalb kurzer Zeit wurden die ersten Marktbesucher vom guten Geruch angelockt und besuchten den Stand, um eine Waffel zu genießen. Ebenso kauften viele Inhaber der umliegenden Geschäfte sowie die Marktbetreiber an den Nachbarständen Waffeln und unterstützten die Aktion der Jugendlichen. Eifrig versorgten die Schüler gemeinsam mit einigen Müttern und ihrer Klassenlehrerin, Ruth Schmidt, die wartenden Hungrigen, bis die große Teigmenge aufgebraucht war.

Dabei ernteten sie viel Lob, da sie durch ihr aktives Tun zur Verbesserung der schulischen Situation in Bolivien beitragen. Die Kinder und Jugendlichen erhalten durch diese Unterstützung die Chance auf eine bessere Bildung.

Außerdem zeigten die Schüler der Graf-Anton-Schule sehr viel Durchhaltevermögen, denn zeitweilig kann es schon anstrengend sein, über mehrere Stunden schnell und gewissenhaft zu arbeiten.

Die Hilfsaktion erbrachte den stolzen Betrag von 720,00 Euro, der noch vor Weihnachten an Rabea Lang, die die Schule in Bolivien leitet, übergeben werden konnte.